Kürbissuppe

In den letzten Tagen habe ich in diversen Blogs immer wieder Kürbissüppchen, oder Kürbisgemüse gesehen und jedes Mal ist mir das Wasser im Munde zusammen gelaufen. Heute gab's endlich bei uns auch mal wieder Kürbissuppe. 
Im Netz und in vielen Rezepte-Zeitschriften gibt es ja Unmengen von verschiedenen Kürbissuppenrezepte. In mein Süppchen kommt, neben einem Hokkaido, Salz, Pfeffer, Curry und einem halben Becher Schmand noch ein Bund Suppengrün. Wirklich göttlich.

Kürbissuppe gab's bei uns früher übrigens nie. Bei Muttern gab's immer Rindfleisch- oder Hühnersuppe Linsen- oder Erbseneintopf. Die Kürbissuppe ist für mich irgendwie ein neumodisches Gericht. Bei Euch auch?

Labels: