Wie aus Eimern...

Heute Vormittag war es nur so ein Fisselregen. So einer, bei dem man sich auch ohne Schirm aus dem Haus traut, um mal eben im Auto etwas zu holen. Er ist da, aber irgendwie auch nicht. Eben Fisselregen.
Kurzes Telefonat mit den Freunden: Bleibt es dabei? Ja, es bleibt dabei. So schlimm ist es ja doch nicht!
Also dann, alle Mann ins Auto und ab nach Köln zum Trödelmarkt.
 Als wir ankamen schüttete es mittlerweile wie aus Eimern.
Trödel, Nippes und Krimskrams konnte man unter der Plane nur erahnen, der Mann genervt, die Kids motzig, die Freunde nicht mal aus dem Auto ausgestiegen... völlig sinnlos, sich hier weiter aufzuhalten.
Schade. Die armen Trödler taten mir besonders leid.
Alle wieder ins Auto, mittlerweile regnete es sich ordentlich ein.
Zu Hause, bei unseren Freunden, haben wir uns dann erstmal aufgewärmt und Frust-Pizza bestellt.
Deswegen gibt's heute auch kein Sonntagssüß, sondern Sonntagsherzhaft!
Der nächste Trödelmarkt ist wieder im Oktober... und aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben. Ich hoffe dann mal auf einen goldenen Herbst!

Labels: ,