Gestern war "Tauche"

...wie's Töchterchen immer sagt.
Und damit liegt sie gar nicht so sehr daneben, denn das griechisches Wort baptein bedeutet eintauchen.

Die ganze Verwandtschaft aus Nah & Fern kam angereist, um beim Taufen des Prinzen dabei zu sein.
Die Tischdeko habe ich klassisch in blau-weiss hergerichtet. Der weisse Kerzenhalter ist für solche Anlässe wirklich perfekt, weil ich immer wieder andere Farben damit kombinieren kann.
Mal gelb oder mal rot und gestern eben blau.

Die vier Kerzen habe ich mit Draht und kleinen Perlen in verschiedenen Blau- und Weisstönen aufgehübscht.

Für`s leibliche Wohl gab es einen stinknormalen Marmorkuchen aus meinem uralt Dr. Oedtker Backbuch...
...einen Karotten-, oder Rüblikuchen (das Rezept gibt es hier)....
(die fehlende Marzipan-Karotte hat sich das Töchterchen stibitzt!)...und: Premiere...einen Banana Chocolate Swirl Cake von Cynthia. Deshalb hatte ich auch eigentlich nur den Mamorkuchen gebacken, weil ich vorher nicht wusste, ob mir dieser hier gelingen wird. Es hat funktioniert! Das wirklich gesunde Teilchen...schliesslich ist Banane drin (!!!) geht ganz einfach & schmeckt super. Leider nichts mehr von übrig :-)

Zum Abendessen gab's überbackene Mettbrötchen, aber auch die waren so schnell vergriffen, dass ich keine Chance mehr hatte eines zu fotografieren.
Es war ein rundum schöner Tag. Der Prinz hat während der Taufe gelacht und nicht einmal gemeckert, auf dem Weg zur Kirche und zurück hat es nicht geregnet (dafür an allen restlichen Stunden des Tages), es gab wunderschöne Geschenke und Aufmerksamkeiten und die Gäste sind satt und müde, aber fröhlich nach Hause gefahren.

Labels: , ,