Die Schatten des Windes (What's in a name?)

Puh, vor wenigen Minuten habe ich das Buch "Die Schatten des Windes" zu Ende gelesen.
Ich kann Euch nur sagen: alle diejenigen, die es noch nicht gelesen haben- kauft es Euch! Auf dem Klappentext steht ein Zitat von Joschka Fischer "Sie werden alles liegenlassen und die Nacht durchlesen". Nun ja, ich habe fast drei Wochen gebraucht. Man muss ja auch noch arbeiten...

Die Geschichte läßt sich schwer beschreiben, alles kommt darin vor- ein nervenkitzelnder Krimi, ein paar (!) herzzerreißende Liebesgeschichten, Leidenschaft,
Erinnerungen, Intrigen,...

Daniel, der ein Buch auf dem "Friedhof der vergessenen Bücher" findet macht sich auf den Weg das Leben des Schriftstellers zu rekonstruieren. Dabei trifft er eine Menge Personen, dringt in deren Leben ein und findet immer wieder Parallelen zu seinem eigenen.
Ich bin noch ganz ergriffen.


Ich möchte mich nochmals für all Eure weiteren Buchempfehlungen bedanken. Habe heute schon im Netz gestöbert und auch schon zwei- drei Romane in die engere Wahl genommen....


So, dass war es jetzt erstmal wieder zum Thema Bücher :-)
Meine Kreativität läßt sich nach wie vor nicht blicken, was wohl an dem herrlichen Wetter liegen mag. Ideen schwirren mir hier und da im Kopf herum, nehmen aber noch nicht wirklich Gestalt an.
"Halte ein, wenn es Zeit ist, innezuhalten! Handle, wenn es Zeit ist zu handeln. Ein Mann erzielt ruhmreiche Fortschritte, wenn er jeweils zur rechten Zeit einhält und handelt"
Dieses chinesische Sprichwort spricht zwar hier vom männlichen Wesen, aber ich meine doch, es solle auch für die Damenwelt gelten.
In diesem Sinne
Euch allen ein schönes & SONNIGES Wochenende!

Labels: