Thor!

In Köln, oder besser gesagt, im Rheinland allgeimen wird derzeit über die aktuelle Früh Kölsch Werbung diskutiert! Früh Kölsch ist für seine Wortwitz-Werbungen bekannt, aber diesmal scheinen sie doch zu hohe intellektuelle Ansprüche an ihre Kunden & Leser zu haben.

Heute Morgen stand nämlich ein Bericht in der Zeitung, der diese Werbung erklärt.

Ein Kölschglas mit einem daraufgelegten Bierdeckel steht für den Hinweis an den Köbes (Kellner im kölschen Brauhaus), dass sein Gast kein weiteres Kölsch mehr möchte. Früh Kölsch will uns damit also sagen: derjenige, der kein weiteres Früh-Kölsch verlangt, ist ein T(h)or (töricht handelnde Person).
Damit der sprachliche Witz (in Zusammenhang zur EM) funktioniert, wurde hier “Thor” in alter Schreibweise mit “h” geschrieben, damit sich das Wort zum bekannten "Tor!" (ein Tor ist gefallen) unterscheidet. Verstanden?!

Da gefiel mir die Plakatwerbung zur WM eindeutig besser!

Labels: